Erste Schritte

Wie funktioniert die digitale Transformation für die Supply-Chain-Strategie?

In der schnelllebigen Geschäftswelt von heute ist es für Unternehmen von entscheidender Bedeutung, digitale Technologie in ihren Supply-Chain-Strategien zu nutzen. Da sich Branchen schnell weiterentwickeln, wird die digitale Transformation unerlässlich, um wettbewerbsfähig zu bleiben, Abläufe zu verbessern und die Kundenzufriedenheit sicherzustellen.

An diesem Webinar nahmen unsere Expertenredner Akarat R., Geschäftsführer bei Inno Insight Co., Streamline Strategic Partner, Alan Chan, Transformation Strategist bei i4SBNZ Advisors, Streamline Strategic Partner und Lu Shi, Supply Chain & Procurement Professional, Produktexperte bei Streamline teil Werfen Sie einen genaueren Blick darauf, wie digitale Veränderungen neue Ideen in Lieferkettenplänen hervorbringen, erkunden Sie Schlüsselprinzipien, erstellen Sie eine Roadmap und einen Rahmen und definieren Sie den Erfolg in S&OP.

Welche Bedeutung hat die digitale Transformation?

Digitale Transformation bedeutet, die Funktionsweise eines Unternehmens im Kern zu verändern. Das Ziel einer digitalen Transformation sollte darin bestehen, durch den kontinuierlichen Einsatz von Technologie einen Wettbewerbsvorteil aufzubauen.

„Wenn wir über die digitale Transformation sprechen, können wir auf vier wichtige Schritte achten: Überarbeitung der organisatorischen Abläufe, Abschaffung veralteter Praktiken, um einen Wettbewerbsvorteil zu erlangen, Einsatz von Technologie in großem Maßstab und Verbesserung des Kundenerlebnisses bei gleichzeitiger Kostensenkung.“ – sagte Alan Chan, Transformationsstratege bei i4SBNZ Advisors.„Die digitale Transformation ist ein umfassender und strategischer Prozess, keine schnelle Lösung.“

Erstellen einer Roadmap zur Bewältigung der Herausforderungen

Die Roadmap befasst sich mit Unsicherheiten, Herausforderungen und wichtigen Treibern, einschließlich politischer, ökologischer, wirtschaftlicher, sozialer, ethischer, rechtlicher und technologischer Faktoren. Die Redner betonten die Bedeutung eines Fahrplans für langfristiges Geschäftswachstum, das durch laufende Änderungen an Geschäfts- und Lieferkettenmodellen unterstützt wird.

Sieben entscheidende Elemente zur Bewältigung kurz- und langfristiger Herausforderungen wurden umrissen: Wachstum der Geschäfts- und Lieferkettenstrategie, Risikominderung, Lieferkettenoptimierung, funktionsübergreifende Zusammenarbeit, datengesteuerte Entscheidungsfindung, erweiterte Analysen und Anpassungsfähigkeit bei Risikobereitschaft.

Erstellen einer Roadmap

Hier finden Sie einen schrittweisen Prozess zur Erstellung einer effektiven Roadmap für die digitale Lieferkette.

    1.Identifizieren Sie die Ziele der Lieferkette zur Unterstützung der digitalen Optimierung und Transformation
    2. Ermitteln Sie Änderungen in den Fähigkeiten und Prozessen der Lieferkette
    3. Priorisieren Sie Investitionen in Technologie
    4. Erstellen Sie einen Plan, um die digitalen Talentlücken in der Lieferkette zu schließen
    5. Legen Sie einen Governance-Rahmen fest und stellen Sie die Roadmap für die Lieferkette fertig

Rahmen zur Gestaltung einer Supply-Chain-Strategie

Das Framework wird als leeres Diagramm dargestellt, das an individuelle Bedürfnisse angepasst werden kann. Das von Gartner gezeigte fertige Beispiel stellt einen umfassenden Überblick über die Supply-Chain-Strategie dar.

Das Framework ist in zwei Hauptabschnitte unterteilt: „Sense“ und „Respond“. „Sinn“ bezieht sich auf das Wissen, was zu tun ist, während „Reagieren“ das Ausführen und Veranlassen von Dingen beinhaltet. Die Spalten stellen die Arbeitsprozesse der gesamten Lieferkette dar, beginnend bei den Lieferanten auf der linken Seite und endend bei den Kunden auf der rechten Seite. Im oberen Teil der Spalten werden Aktivitäten wie Datenerfassung, Transaktionsplanung, Prognosen, Entscheidungsfindung, Zusammenarbeit sowie Design und Simulation von Produkten und Prozessen beschrieben.

Das Framework kann basierend auf interner oder externer Zusammenarbeit angepasst werden. Es kann verwendet werden, um Stärken, Schwächen und Prioritäten zu identifizieren. Das visuelle Tool wird für das Supply Chain Management empfohlen, um dem Vorstand die Strategie zu kommunizieren.

Die Rolle der Vertriebs- und Betriebsplanung

Integration und Sichtbarkeit sind entscheidende Aspekte eines erfolgreichen S&OP. Es ist wichtig, verschiedene Teams und Abteilungen zu integrieren, darunter Vertrieb, Marketing, Lieferkette, Forschung und Entwicklung und andere Interessengruppen.

„Das Ziel besteht darin, einen einheitlichen Satz von Plänen zu erreichen, mit denen jeder zusammenarbeiten kann.“ – sagte Akarat R., Geschäftsführer bei Inno Insight Co. „Wir müssen das gesamte Unternehmen zusammenbringen und betonen, dass es bei S&OP nicht nur um die Lieferkette geht, sondern um die gesamte Organisation.“

Zu den Digitalisierungsbemühungen gehört die Nutzung KI-basierter Tools. Die KI-gestützte Plattform Streamline kann bei der Digitalisierung von S&OP-Prozessen helfen und Ressourcen für Wachstum effektiv verwalten.

Was macht S&OP-Erfolg aus?

Der Erfolg bei S&OP wird von mehreren Schlüsselfaktoren bestimmt. Diese beinhalten:

  • Eine klare Vision haben, die jeder versteht
  • Stellen Sie sicher, dass jeder zur Rechenschaft gezogen wird
  • Als Team zusammenarbeiten und Führungskräfte mit ins Boot holen
  • Verwendung von Kollaborationstools
  • Förderung des Informationsaustauschs und des Vertrauens
  • Zusammen machen diese Elemente die Vertriebs- und Betriebsplanung effektiv und gewährleisten einen einheitlichen und kollaborativen Ansatz, der den Zielen der Organisation entspricht.

    Das Endergebnis

    Das Hauptziel beim Beginn einer Reise zur digitalen Transformation besteht darin, durch den Einsatz von Technologie voranzukommen. Die Streamline-Plattform trägt dazu bei, dass S&OP-Prozesse besser funktionieren. Es bietet nicht nur einen umfassenden Überblick über die Nachfrageprognose, sondern geht auch auf Herausforderungen im Zusammenhang mit dem Informationsaustausch und der Vertrauensbildung in der dynamischen Landschaft der Digitalisierung ein.

    Zu viel manuelle Arbeit in Excel?

    Sehen Sie, was Streamline für Sie tun kann

    • 99+% Inventarverfügbarkeit.
    • Bis zu 99% Vorhersagegenauigkeit.
    • Bis zu 98% Reduzierung der Lagerbestände.
    • Bis zu 50% Reduzierung des überschüssigen Lagerbestands.
    • 1-5 Prozentpunkte Verbesserung der Marge.
    • Bis zu 56X ROI in einem Jahr. 100% ROI in den ersten 3 Monaten.
    • Bis zu 90% Zeitersparnis für Prognosen, Planung und Bestellung.